SchulZ-Artikel über Religionen ausgezeichnet

Drucken
Fotos: B. ComesSCHULZPreisWatenstedt10

Nach den obligatorischen Fotos standen die beiden Jungen den Fragen der Anwesenden Rede und Antwort. So erklärten sie anschaulich und sachlich richtig, was es mit dem Vernetzten Unterricht, den Stamm- und Expertengruppen sowie dem Advance Organizer auf sich hat. Dadurch wurde nämlich die Arbeitsweise, die schließlich zum ausgezeichneten Artikel geführt hatte, ersichtlich. Im Rahmen des Themas Weltreligionen waren jeweils Expertengruppen zu Exkursionen in eine Moschee, eine Kirche und eine Synagoge aufgebrochen, um Erfahrungen aus erster Hand zu sammeln und darüber hinaus ihre bisherigen Arbeitsergebnisse zum Thema Islam, Christentum und Judentum mithilfe von Fachleuten auf ihre Richtigkeit hin überprüfen zu können.

SCHULZPreisWatenstedt01
Julius und Bendix hatten zum Expertenteam ‚Islam‘ gehört und eine Moschee besucht. Das Zusammenführen der Berichte aus den anderen Expertengruppen war eine Hauptaufgabe ihrer journalistischen Arbeit. „Dabei seid ihr sehr professionell vorgegangen“, lobte Stefanie Bühnemann von der Braunschweiger Zeitung die beiden Jungen. Auch Carsten Graf, Vorstandssprecher der PSD-Bank, die den Preis in Höhe von 500,--EUR ausgelobt hatte, sowie Markus Siemens, Leiter des Marketings der PSD-Bank, zeigten sich vom Artikel aber auch von den Vorträgen der beiden Schüler beeindruckt.
Wie das Preisgeld verwendet werden soll, steht noch nicht fest, da es unterschiedliche Wünsche gibt. Eine Schülerparlamentssitzung, die Bendix in Kürze beantragen will, soll darüber entscheiden.

2011. Custom text here
Joomla template by TG