Slogan

Drucken

Der Slogan

‚Im Anderen das Geschöpf Gottes sehen‘

weist im ersten Teil des Satzes auf zwei Dinge hin. Der ‚Andere‘ ist sowohl das Gegenüber im Schulalltag, also der Mitschüler oder die Mitschülerin, die Lehrkraft, die Küchen- oder Reini­gungs­kraft sowie der Hausmeister und andere an Schule beteiligte Menschen in ihrer Unterschied­lichkeit und Ver­schiedenheit als auch der oder das ‚Andere‘, das einem fremd und unbe­kannt ist, das un­gewöhn­lich oder ungewohnt erscheint.

Das christliche Menschenbild, das in einem christlichen Wirklichkeits­ver­ständnis wurzelt, führt zum zweiten Teil des Slogans der Heinrich-Albertz-Schule.
Die/der ‚Andere’ wird dort als ‚Geschöpf Gottes’ ausgewiesen. Dadurch erhält sie/er den Sta­tus der Gottebenbildlichkeit, der sie/ihn in ihrer/seiner Würde schützt und unantastbar macht.

2011. Custom text here
Joomla template by TG